Dokument (Konzern-)Erklärung zur Unternehmensführung

Dokumentvorschau

infoCenter (Stand: Juni 2019)

(Konzern-)Erklärung zur Unternehmensführung

Prof. Dr. Hanno Kirsch

1. Allgemeines

Die Erklärung zur Unternehmensführung (oder auch Corporate Governance Statement) informiert die Abschlussadressaten über Arbeitsweisen, die Einhaltung von Unternehmensführungskodizes und die Struktur von Leitungs- und Aufsichtsorganen.

Hintergrund der erstmals mit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz vom für bestimmte Aktiengesellschaften und SE (als Einzelunternehmen) eingeführten Pflicht zur Erstellung einer Erklärung zur Unternehmensführung waren größere Bilanzskandale, die Schwächen in der Unternehmensführung offenbarten. EU-rechtliche Grundlage für die Erklärung zur Unternehmensführung war Art. 46a der seinerzeitigen Bilanzrichtlinie i. d. F. der Abänderungsrichtlinie 2006/46/EG, deren Ziel es war eine Erhöhung der Transparenz und eine stärkere Harmonisierung innerhalb der EU zu erreichen (vgl. Grottel, § 289f HGB Rz. 1).

Die Erklärung zur Unternehmensführung wurde im nächsten Schritt durch das Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst vom um Angaben zur flexiblen Frauen- und der Mindestgeschlechterquote und in einem weiteren Schritt durch das CSR-Richt...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen