Teil I: Grundlagen
Jahrgang 2018
Auflage 29
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-60509-3

Dokumentvorschau

Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht (29. Auflage)unter Einschluss der Konzernrechnungslegung und der internationalen Rechnungslegung

Teil I: Grundlagen

A. Das Rechnungswesen der Unternehmung

1. Zwecke und Bereiche

1000Das Rechnungswesen hat in erster Linie die Aufgabe, den Prozess der Leistungserstellung und Leistungsverwertung (= betrieblicher Umsatzprozess) wert- und mengenmäßig zu erfassen und zu überwachen. Zur Erfüllung dieser allgemeinen Aufgabe hat die Betriebswirtschaftslehre spezifische Instrumente entwickelt. Die Bereiche, Gebiete und Segmente des Rechnungswesens zeigt Tab. 1 auf.

1010Im Rahmen des Lehrbuches wird vor allem der Bereich Finanzbuchhaltung mit Inventar und Jahresabschluss dargestellt. Dabei werden auch die steuerlichen Vorschriften herangezogen und die Rechnungslegung des Konzerns einschließlich der internationalen Rechnungslegung aufgezeigt. Die Zusammenhänge und die Verbindungen zu den übrigen Bereichen des Rechnungswesens, vor allem zur Betriebsbuchhaltung, sind bei den jeweiligen Abschnitten zu finden.

2. Charakteristika von Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung
a) Bilanz

1020Der Begriff Bilanz besitzt in den Wirtschaftswissenschaften, also der Volkswirtschaftslehre und der Betriebswirtschaftslehre, eine unterschiedliche Bedeutung. In der Betriebswirtschaftslehre wird eine Bilanz allgemein als ein Inst...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen