Dokument Finanzgericht Nürnberg v. 06.10.2017 - 4 K 857/15

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Finanzgericht Nürnberg  v. - 4 K 857/15

Gesetze: EStG § 15 Abs. 2

Annahme eines gewerblichen Grundstückhandels auch bei einer Veräußerung von weniger als vier Objekten

Leitsatz

Bei der vorzunehmenden Gesamtwürdigung aller Einzelindizien sprechen für die Annahme eines gewerblichen Grundstückshandels auch bei einer Veräußerung von weniger als vier Objekten

  • eine kurzfristige Finanzierung des Bauvorhabens,

  • der Verkauf des im zeitlichen Zusammenhang mit der Bebauung erworbenen Grundstücks bereits vor der Bebauung,

  • die Bebauung des Grundstücks von vorneherein auf Rechnung oder nach Wünschen des Erwerbers,

  • die Beauftragung eines Maklers bereits während der Bauzeit oder die Schaltung von Veräußerungsannoncen,

  • die Schließung eines Vorvertrages mit dem künftigen Erwerber

  • sowie die Übernahme von Gewährleistungspflichten über den bei Privatverkäufen üblichen Bereich hinaus.

Fundstelle(n):
WAAAG-79361

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen