Dokument Track 26-27 | Anschaffungsnahe Herstellungskosten: Update zur Abgrenzung von Erhaltungsaufwand

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Steuern mobil Nr. 4 vom 01.04.2018

Track 26-27 | Anschaffungsnahe Herstellungskosten: Update zur Abgrenzung von Erhaltungsaufwand

Zu den Herstellungskosten eines Gebäudes gehören die Aufwendungen für Instandsetzungen und Modernisierungen, die innerhalb von 3 Jahren nach der Anschaffung durchgeführt werden, wenn sie 15 % der Anschaffungskosten des Gebäudes übersteigen. Wir informieren Sie über die aktuelle Rechtsprechung des BFH und eine Übergangsregelung des BMF. Zudem erinnern wir an die Verteilung von Erhaltungsaufwand und eine Vereinfachungsregelung bei nachträglichen Herstellungskosten.

A nschaffungsnahe Herstellungskosten sind ein Thema, das schon seit Langem die Käufer von vermieteten Immobilien beschäftigt. Im letzten Jahr hat es nun eine steuerzahlerfreundliche Entscheidung des Bundesfinanzhofs gegeben. – Grund genug für ein Update.

Die Abgrenzung von Erhaltungsaufwand und anschaffungsnahen Herstellungskosten ist schließlich von großer Bedeutung. Erhaltungsaufwand kann sofort steuerlich wirksam berücksichtigt werden. Anschaffungsnahe Herstellungskosten wirken sich hingegen lediglich im Rahmen der jährlichen Abschreibung des Gebäudes aus – so wie die Anschaffungs- und Herstellungskosten.

Zu den Herstellungskosten eines Gebäudes gehören die Aufwendungen für Instandsetzunge...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren