Dokument E-DRS 34: Assoziierte Unternehmen - Wesentliche zu erwartende inhaltliche Änderungen gegenüber DRS 8 und deren Bewertung

Preis: € 8,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 6 vom 23.03.2018 Seite 217

E-DRS 34: Assoziierte Unternehmen

Wesentliche zu erwartende inhaltliche Änderungen gegenüber DRS 8 und deren Bewertung

Prof. Dr. Hanno Kirsch

Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz vom (im Folgenden BilRUG) führte auch zu Änderungen der im Konzernabschluss für die Bewertung von assoziierten Unternehmen und nicht anteilmäßig konsolidierten Gemeinschaftsunternehmen anzuwendenden equity-Konsolidierung. Da der bislang für die Bewertung von assoziierten Unternehmen anzuwendende DRS 8 – abgesehen von mehreren, im Wesentlichen jedoch redaktionellen Änderungen – aus dem Jahre 2001 stammt, hat sich das DRSC entschlossen, einen neuen Standard zu den „Assoziierten Unternehmen“ herauszugeben. Der nachfolgende Beitrag zeigt die wesentlichen geänderten bzw. neuen Inhalte des E-DRS 34 auf und würdigt diese Änderungen hinsichtlich Konformität mit den zugrunde liegenden gesetzlichen Normen, ihrer Praktikabilität und dem Verhältnis zu den IFRS-Rechnungslegungsnormen.

Kirsch, Assoziiertes Unternehmen (HGB, IFRS), infoCenter NWB RAAAC-45530

Kernfragen
  • Wo hat das DRSC im E-DRS 34 gegenüber dem Vorgängerstandard DRS 8 die Schwerpunkte gesetzt?

  • Welche Unterschiede lassen sich zwischen DRS 8 und E-DRS 34 ausmachen?

  • Wie positioniert sich E-DRS 34 zu den IFRS-Rechnungslegungsnormen?

I. Einführung

[i]Haaker, Verletzung der Anschaffungskostenreduktion bei der equity-Bewertung nach E-DRS 34, StuB 5/2018 S....

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen