Dokument Abzinsung von Angehörigendarlehen im Betriebsvermögen - Zugleich Besprechung des BFH-Urteils v. 13.7.2017 - VI R 62/15

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 11 vom 12.03.2018 Seite 731

Abzinsung von Angehörigendarlehen im Betriebsvermögen

Zugleich Besprechung des BFH-Urteils v. 13.7.2017 - VI R 62/15

Marcel Ahrensfeld und Dr. Lukas Hilbert

[i]Korn/Strahl, NWB 50/2017 S. 3841, 3843Der BFH hat mit Urteil v.  - VI R 62/15 (BStBl 2018 II S. 15) entschieden, dass ein dem Grunde nach steuerlich anzuerkennendes Darlehen, das zu einem Betriebsvermögen gehört, auch dann dem Abzinsungsgebot bei Unverzinslichkeit nach § 6 Abs. 1 Nr. 3 Satz 1 EStG unterliegt, wenn es von einem (nahen) Angehörigen des Gewinneinkünfte erzielenden Steuerpflichtigen/Betriebsinhabers gewährt wird. Der Beitrag stellt das Urteil vor und erläutert die sich daraus ergebenden Rechtsfolgen. Ferner werden weitergehende Hinweise zur Rechtsprechung gegeben, die in ähnlich gelagerten Fällen beachtet werden sollten. Während sich die neue BFH-Entscheidung lediglich mit der Behandlung des Darlehens auf Seiten des Betriebsinhabers befasst, wird hier zudem die steuerliche Würdigung auf Seiten des Darlehensgebers betrachtet. Darüber hinaus werden zusätzlich Aspekte zur Schenkungsteuer beleuchtet und abschließend mehrere Gestaltungsüberlegungen präsentiert.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

I. Allgemeines zur Beurteilung eines Angehörigendarlehens beim Gewinneinkünfte erzielenden Steuerpflichtigen

[i]Voraussetzungen der AnerkennungDie steuerrechtliche Anerkennung eines betrieb...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren