Dokument Bilanzsteuerrecht | Korrespondierende Bilanzierung in Höhe der Rückstellung für die Erstellung des Jahresabschlusses

Dokumentvorschau

BFH 21.12.2017 IV R 44/14, NWB 8/2018 S. 458

Bilanzsteuerrecht | Korrespondierende Bilanzierung in Höhe der Rückstellung für die Erstellung des Jahresabschlusses

Das lässt sich wie folgt zusammenfassen: (1) In Höhe der in der Gesamthandsbilanz einer Personengesellschaft gebildeten Rückstellung für die Erstellung des Jahresabschlusses ist in der Sonderbilanz des Gesellschafters eine Forderung zu aktivieren, wenn zum Bilanzstichtag feststeht, dass der Jahresabschluss gegen eine entsprechende Vergütung durch den Gesellschafter aufgestellt werden wird. (2) Diese Grundsätze der korrespondierenden Bilanzierung gelten auch bei einer atypisch stillen Gesellschaft, da diese für steuerliche Zwecke wie eine im Innenverhältnis bestehende (fiktive) KG behandelt wird. (3) Die Sondervergütungen des nur mittelbar über eine Obergesellschaft an der Gesellschaft beteiligten Gesellschafters sind bereits bei der Gewinnermittlung der Untergesell...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen