Dokument Niedersächsisches FG, Urteil v. 16.11.2017 - 11 K 113/17

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Niedersächsisches FG Urteil v. - 11 K 113/17

Gesetze: UStG § 12 Abs. 2 Nr. 1, RL 2006/112/EG Art. 122

Ermäßigter Steuersatz bei Lieferung von Holzhackschnitzeln

Leitsatz

  1. Nach nationalem Recht ist die Anwendung des ermäßigten Steuersatzes auf die Lieferung von Holzhackschnitzeln nicht zulässig.

  2. Die Lieferung von Holzhackschnitzeln aus landwirtschaftlich gewonnenem Holz unterfällt indes dem ermäßigten Steuersatz, wenn der Unternehmer sich auf Art. 122 MwStSystRL i.V.m. dem europarechtlichen Grundsatz der steuerlichen Neutralität beruft.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
BAAAG-70428

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden