Dokument Rückstellungsreport 2017 - Darstellung ausgewählter Rückstellungssachverhalte

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 1 vom 12.01.2018 Seite 1

Rückstellungsreport 2017

Darstellung ausgewählter Rückstellungssachverhalte

WP/StB Prof. Dr. Peter Oser und WP/StB Dr. Holger Wirtz

Die Bilanzierung von Rückstellungen stellt nicht selten eine besondere Herausforderung in der Bilanzierungspraxis dar, weil sie eine Reduktion von „ungewissen“ Sachverhalten auf einen eindimensionalen Bilanzansatz erfordert. Damit verbunden ist zwangsläufig ein gewisser bilanzpolitischer Spielraum, der jedoch durch die stetig sich fortentwickelnde Rechtsprechung des BFH, die klare (restriktive) Konturen erkennen lässt, zunehmend in ein enges Korsett geschnürt ist. Vor diesem Hintergrund rückt auch die Frage der Zulässigkeit der Anwendung steuerlicher Judikate für die Handelsbilanz verstärkt ins Blickfeld. Anknüpfend an die Beiträge in StuB 2012, StuB 2014, StuB 2015, StuB 2016 und StuB 2017 stellt der nachfolgende Rückstellungsreport – in alphabetischer Reihenfolge – ausgewählte Rückstellungssachverhalte des Jahres 2017 vor und gibt Handlungsempfehlungen für Aufsteller, Prüfer und Berater.

Zeidler/Mißbach, Rückstellungen in der Handelsbilanz, Lexikon NWB WAAAD-84797

Kernfragen
  • Welche Neuerungen sind in 2017 normiert worden und auf welche Entscheidungen der Finanzgerichte ist besonders hinzuweisen?

  • In welchen Bereichen gibt es bei der Bilanzierung von Rückstell...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen