Dokument Gesellschafter-Fremdfinanzierung und § 17 EStG

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 52 vom 27.12.2017 Seite 1416

Gesellschafter-Fremdfinanzierung und § 17 EStG

Dr. Claas Fuhrmann

Mit der Entscheidung des BFH v. 11.7.2017 - IX R 36/15 VAAAG-58248 ist es zu einer grundlegenden Änderung der Bestimmung der nachträglichen Anschaffungskosten bei einer Kapitalgesellschaftsbeteiligung im Privatvermögen gekommen. Anlass und Grund für die Rechtsprechungsänderung war für den BFH die Änderung der Zivilrechtslage durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) v. 23.10.2008 (BGBl 2008 I S. 2026) mit Wirkung ab dem 1.11.2008. Ob die Rechtsprechungsänderung notwendig war, darf im Hinblick darauf bezweifelt werden, dass der BFH auch zur Auslegung anderer steuerlicher Tatbestände auf bereits überholte zivilrechtliche Regelungen zurückgreift.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen