Dokument Umsatzsteuer; Vorsteuerberichtigung zu eigenen Ungunsten bei Überschreiten der Zahlungsfrist

Dokumentvorschau

FG Berlin-Brandenburg 7 V 7209/17, BBK 24/2017 S. 1134

Umsatzsteuer; Vorsteuerberichtigung zu eigenen Ungunsten bei Überschreiten der Zahlungsfrist

Der Unternehmer muss die Vorsteuer zu seinen Ungunsten berichtigen, wenn er die Zahlungsfrist für das Entgelt um das Zwei- oder Dreifache, mindestens aber um mehr als sechs Monate überschreitet. Denn dann ist das Entgelt uneinbringlich i. S. von § 17 Abs. 2 Nr. 1 UStG.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen