Dokument Steuerermäßigung für gewerbliche Einkünfte

Dokumentvorschau

BFH 20.03.2017 X R 62/14, StuB 23/2017 S. 927

Steuerermäßigung für gewerbliche Einkünfte

Die Begrenzung des Steuerermäßigungshöchstbetrags nach § 35 Abs. 1 Satz 5 EStG ist betriebsbezogen zu ermitteln (Bezug: § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, § 35, § 52 Abs. 50a Satz 2 EStG; § 28 GewStG; § 68, § 127 FGO).

Praxishinweise

Über dieselbe Rechtsfrage hat der X. Senat des BFH bereits im schon veröffentlichten Urteil vom - X R 12/15 NWB RAAAG-56142 (Kurzinfo StuB 2017 S. 721 NWB EAAAG-57046; vgl. dazu Hoheisel, StuB 2017 S. 896, in dieser Ausgabe) mit gleichem Ergebnis entschieden. Er bestätigte damit die Auffassung der Finanzverwaltung in dem -a/08/10002 :003 NWB GAAAF-85900 (i. d. F. vom , BStBl 2016 I S. 1187 = Kurzinfo StuB 2016 S. 873 NWB JAAAF-86560, dort Rz. 9, 25).

– jh –

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen