Dokument Aktuelle Entwicklungen beim häuslichen Arbeitszimmer - Neuerungen durch das BMF-Schreiben vom 6.10.2017

Preis: € 9,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 23 vom 08.12.2017 Seite 881

Aktuelle Entwicklungen beim häuslichen Arbeitszimmer

Neuerungen durch das

StB Michael Seifert

Das zur steuerlichen Berücksichtigung von Aufwendungen zugunsten eines häuslichen Arbeitszimmers eingehend Stellung bezogen. Die Finanzverwaltung hat damit auf die geänderte und konkretisierende höchstrichterliche Rechtsprechung reagiert. Nachfolgend soll auf die Detailfragen näher eingegangen werden.

Kernfragen
  • Zu welchen Einzelfragen der Behandlung der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer hat die Finanzverwaltung Stellung bezogen?

  • Wie reagiert die Finanzverwaltung auf die geänderte Rechtsprechung zur Nutzung eines häuslichen Arbeitszimmers durch mehrere Personen?

  • Was gilt bezüglich des Abzugshöchstbetrags?

I. Allgemeines

[i]Seifert, Häusliches Arbeitszimmer: Aktuelle Entwicklungen, StuB 8/2017 S. 313 NWB FAAAG-43312 Nolte, Häusliches Arbeitszimmer, Grundlagen NWB MAAAE-35006 An den gesetzlichen Regelungen zum Abzug der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sind im VZ 2017 keine Änderungen eingetreten. Der Abzug richtet sich nach § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b EStG. Danach gilt Folgendes:

„Die folgenden Betriebsausgaben dürfen den Gewinn nicht mindern:

Nr. 6b: 1 Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sowie die Kosten der Ausstattung. 2 Dies gilt nicht, wenn für die betriebliche od...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen