Dokument Aus der Steuerrechtsprechung und Verwaltungspraxis im Jahr 2017 - Ausgewählte Urteile und Verwaltungsanweisungen mit Hinweisen für die Steuerpraxis

Preis: € 21,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 50 vom 11.12.2017 Seite 3841

Aus der Steuerrechtsprechung und Verwaltungspraxis im Jahr 2017

Ausgewählte Urteile und Verwaltungsanweisungen mit Hinweisen für die Steuerpraxis

Klaus Korn und Dr. Martin Strahl

Die steuerlichen Hinweise zum Jahreswechsel in NWB 49/2017 S. 3696 werden im Folgenden um eine Auswahl interessanter und praxisrelevanter Entscheidungen und Verwaltungsanweisungen ergänzt.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

S. 3842

I. Praxisrelevante Entscheidungen des BFH und EuGH

1. Gestaltungen unter „Nahestehenden“

Steuerrelevante Vereinbarungen zwischen nahestehenden natürlichen Personen unterliegen nach ständiger Rechtsprechung dem Fremdvergleichsgebot, dessen Tragweite im Einzelfall nicht selten strittig ist. Dazu sind zwei Urteile des BFH interessant:

  • Im [i]Kritische Beurteilung verlustrealisierender ExtremgestaltungUrteil v.  - IX R 1/16 NWB LAAAG-49256 ging es bei einer (einigermaßen aggressiven) steuerorientierten Gestaltung darum, ob die Übertragung von nach § 17 EStG steuerverstrickten GmbH-Anteilen unter Freunden unentgeltlich erfolgte und die sechs Tage später nachfolgende Übertragung der Anteile auf eine zwei Wochen vorher gegründete Einmann-GmbH zur Realisierung eines Veräußerungsverlusts nach § 17 EStG führen (der Verlust resultierte aus hohen Anschaffungskosten des Rechtsvorgängers für die Anteile, die er vermeintlich unentgeltlich auf den Kläger übertragen hat)...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen