Kommentar zu § 326 - Größenabhängige Erleichterungen für kleine Kapitalgesellschaften und Kleinstkapitalgesellschaften bei der Offenlegung
Jahrgang 2018
Auflage 9
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-59379-6

Dokumentvorschau

Wolf-Dieter Hoffmann, Norbert Lüdenbach - NWB Kommentar Bilanzierung Online

§ 326 Größenabhängige Erleichterungen für kleine Kapitalgesellschaften und Kleinstkapitalgesellschaften bei der Offenlegung

Wolf-Dieter Hoffmann, Norbert Lüdenbach (November 2017)

Ausgewählte Literatur

Auf die unter → § 325 angegebene Literatur wird verwiesen.

I. Kleine Kapitalgesellschaften (Abs. 1)

1. Erleichterungen bei der Erstellung des Abschlusses

1Die Einreichungserleichterungen bezüglich des Jahresabschlusses gegenüber den Vorgaben des § 325 Abs. 1 HGB (→ § 325 Rz. 6) für kleine Kapital- (→ § 267 Rz. 14) und Kap. & Co.-Gesellschaften (→ § 264a Rz. 5 ff.) sind vor dem Hintergrund schon zuvor bei der Abschlusserstellung wählbarer Erleichterungen verständlich. Diese Aufstellungserleichterungen beziehen sich auf Verkürzungen

Außerdem sind kleine Gesellschaften der Aufstellung eines Lageberichts enthoben (→ § 264 Rz. 5). Dagegen bestehen keine Befreiungsvorschriften für die in → § 266 Rz. 15 aufgelisteten ergänzenden Angaben.

Die Nichtinanspruchnahme von Aufstellungserleichterungen präjudiziert nicht die Möglichkeit zur Inanspruchnahme der Offenlegungserleichterungen. Sofern und soweit eine kleine Gesellschaft bei der Abschlusserstellung von den genannten Befreiungen bei der Aufstellung kein...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen