Dokument Neues zur Umsatzsteuerkorrektur in sog. Bauleister-Altfällen - Anmerkungen zum BMF-Schreiben vom 26.7.2017

Preis: € 4,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 19 vom 13.10.2017 Seite 748

Neues zur Umsatzsteuerkorrektur in sog. Bauleister-Altfällen

Anmerkungen zum

StB Robert C. Prätzler

Das BMF hat relativ zeitnah mit Schreiben vom auf die verbundene erste Hauptsacheentscheidung des zu sog. Bauleister-Altfällen reagiert. Damit wird das zur Anwendung des § 27 Abs. 19 UStG und Abwicklung der Erstattungsanträge teilweise modifiziert. Die Entscheidung wurde zwischenzeitlich bereits im BStBl II veröffentlicht.

Kernfragen
  • Welche Ursachen obliegen dem ?

  • Inwiefern wurde die einschlägige Rechtsprechung umgesetzt?

  • Was ist den Stpfl. anzuraten?

I. Einführung

[i]Prätzler, Vertrauensschutz bei Bauleistungen, StuB 12/2017 S. 467 NWB WAAAG-47560Seifert, BFH bestätigt Übergangsregelung in Bauträgerfällen, StuB 9/2017 S. 356 NWB OAAAG-44252Höhmann, Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen (§ 13b UStG), KSR 9/2017 S. 11 NWB YAAAG-54832Endert, Zur Steuerschuldnerschaft des Empfängers von Bauleistungen, USt direkt digital 16/2017 S. 7 NWB GAAAG-53908Küffner/Stöcker/Zugmaier, Umsatzsteuer Kommentar, 5. Auflage, Herne 2017, § 27 UStG Rn. 31 NWB UAAAB-75282Mustervertrag, Antrag Rückabwicklung § 13b UStG für Bauträger, Arbeitshilfen NWB DAAAF-66866 Aufgrund der zahlreichen hierzu bereits erschienenen Literaturbeiträge erscheint es nicht notwendig und sinnvoll, den rechtlichen Rahmen und die historischen Abläufe nochmals ausführlich wiederzugeben. An dieser Stelle soll lediglich zur Einordnung in den Gesamtzusammenhang kurz die Hauptproblematik geschildert werden. Aufgrund handwerklicher Fehler des Gesetzgebers und der Finanzverwaltung kann in einer...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen