Dokument Klausur aus dem Umsatzsteuerrecht - – Leistungsempfänger als Steuerschuldner gem. § 13 b UStG, – Vorsteuerberichtigung nach § 15 a UStG, – Unrichtiger und unberechtigter Steuerausweis gem. § 14 c UStG, – Innergemeinschaftliche Warenbewegungen

Preis: € 13,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

SteuerStud Nr. 9 vom 01.09.2017 Seite 1

Klausur aus dem Umsatzsteuerrecht

– Leistungsempfänger als Steuerschuldner gem. § 13 b UStG, – Vorsteuerberichtigung nach § 15 a UStG, – Unrichtiger und unberechtigter Steuerausweis gem. § 14 c UStG, – Innergemeinschaftliche Warenbewegungen

Dipl. Finanzwirtin Mandy Pögel

Hier finden Sie die Klausur als PDF:

I. Sachverhalte

1. Allgemeines

Herbert Holzer (H) gründete am ein Einzelunternehmen für Tor- und Zaunanlagen, nachdem er seinen Job als Steinmetz aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausführen konnte. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Leipzig. Geschäftsgegenstand des Einzelunternehmens ist der Verkauf von Tor- und Zaunanlagen und gelegentlich auch die Montage dieser Anlagen.

Im Jahr 2016 hat H mit seinem Einzelunternehmen zutreffend folgende Umsätze getätigt (Regelsteuersatz):


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Steuerpflichtige Umsätze
401.558 €
Unentgeltliche Wertabgaben
 1.586 €
Steuerfreie Umsätze (§ 4 Nr. 1–7 UStG)
252.597 €
Umsätze aus Leistungen gem. § 13b UStG
854.972 €
Nicht steuerbare Umsätze
  25.482 €

H hatte daneben im Jahr 2016 einen Vorsteuer-Erstattungsanspruch i. H. von 84.217 €.

H hat seit der Gründung des Einzelunternehmens die Voranmeldungen und Jahreserklärungen stets fristgemäß eingereicht. Die Umsatzsteuer-Voranmeldung für Januar 2017 ging aufgrund einer Erkrankung der Buchhalterin erst am beim Finanzamt Leipzig ein.

H ist seit dem verpflichtet, Bücher zu führen.

2. Messe

H nahm im Januar 2017 an einer dre...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen