Dokument Vorteilhaftigkeit der Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG - Eine steuerplanerische Analyse

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 16 vom 25.08.2017 Seite 623

Vorteilhaftigkeit der Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG

Eine steuerplanerische Analyse

Matthias Blank, M.Sc.

Bei Aufnahme einer unternehmerischen Tätigkeit besteht für den Stpfl. bei Erfüllung der entsprechenden Voraussetzungen die Möglichkeit, entweder die Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG anzuwenden oder zur Regelbesteuerung mit entsprechendem Vorsteuerabzug zu optieren. Obwohl der Entscheidung eine nicht unerhebliche finanzielle Bedeutung zukommt, wird in der Praxis nur selten eine detaillierte Steuervorteilhaftigkeitsberechnung durchgeführt. Ziel dieser Untersuchung ist es, eine solche steuerplanerische Analyse für die Kleinunternehmerregelung vorzunehmen sowie eine allgemeine Handlungsempfehlung für die Ausübung des Wahlrechts abzuleiten. Die Ergebnisse der Arbeit tragen zu einer Erhöhung der Beratungsqualität bei Kleingewerbetreibenden bei.

Ebber, Kleinunternehmer, infoCenter NWB ZAAAB-14441

Kernfragen
  • Warum ist die Entscheidung für oder gegen die Ausübung der Kleinunternehmerregelung so bedeutsam?

  • Unter welchen Voraussetzungen ist die Kleinunternehmerregelung sinnvoll?

  • Welche weiteren Einflussfaktoren müssen im Einzelfall berücksichtigt werden?

I. Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG

[i]Zugmaier, Die Kleinunternehmerregelung des § 19 UStG, NWB 3/2006 S. 173 NWB UAAAB-74553 Küffner/Stöcker/Zugmaier, Umsatzst..., 5. Aufl., Herne 2017, § 19 Walkenhorst, Praktikerhandbuch Umsatzsteuer, 6. Aufl., Herne 2016, Rn. 2062

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen