Erster Abschnitt: Strafrechtliche
		  Verantwortlichkeit
Jahrgang 2017
Auflage 6
ISBN der Online-Version: 978-3-482-60962-6
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-50566-9

Onlinebuch Steuerberaterhaftung

Dokumentvorschau

Steuerberaterhaftung (6. Auflage)Zivilrecht – Steuerrecht – Strafrecht

Der Verfasser dankt Herrn Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. iur. Florian Moschel für die tatkräftige Unterstützung bei der Aktualisierung und Bearbeitung der Anmerkungen.

Erster Abschnitt: Strafrechtliche Verantwortlichkeit

A. Pflichten des Steuerberaters

1328Die Erörterung der strafrechtlichen und bußgeldrechtlichen Verantwortlichkeit des Steuerberaters (StB) ist geprägt von der Diskussion über die ihn treffenden Pflichten. Während einerseits, getragen von der Sorge um das Steueraufkommen und mit oft erzieherischem Bewusstsein, weitreichende Ansprüche an die tägliche Arbeit des Beraters gestellt werden, er in phantasievoll ausgedachte Pflichten genommen wird, wird andererseits eine weitreichende Freiheit des freiberuflich tätigen Beraters gefordert, eine Angleichung an die Rechtsstellung des Strafverteidigers. Beides geht zu weit. Der Berater ist nicht Hilfsbeamter des Fiskus; die Beratung und Betreuung des Steuerpflichtigen im Besteuerungsverfahren hat andererseits mit Strafverteidigung nichts zu tun, die sich überdies nicht im strafrechtsfreien Raum vollzieht. Die offensichtlichen Unterschiede sind hier nicht zu verti...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden