Qualitätsmanagement
Jahrgang 2017
Auflage 2
ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-64912-2

Vorwort

Qualität ist ein Begriff, der heute im Mittelpunkt aller Betrachtungen in allen Unternehmen steht. Fehlt die Qualität, ärgert man sich – als interner oder externer Kunde. Die Folge: Auf lange Sicht ist der Bestand des Unternehmens gefährdet.

Ist eine entsprechende Qualität vorhanden, wird sie oft als selbstverständlich angenommen. Qualität der Produkte und Prozesse ist aber nicht selbstverständlich und sie entsteht auch nicht zufällig. Qualität muss täglich geplant, umgesetzt, kontrolliert und verbessert werden.

Der Ansatz dazu erfolgt über Strategien des Qualitätsmanagements im Sinne von TQM (Total Quality Management): Das gesamte Unternehmen mit allen Mitarbeitern muss einbezogen werden. Qualität zu produzieren ist nicht nur einfach eine technische Betrachtung und Sache der Ingenieure und Techniker, sondern eine Denkhaltung, die alle Mitarbeiter, alle Kunden und alle Lieferanten umfasst. Im Zuge sich ständig wandelnder Märkte ändern sich auch die Anforderungen der Kunden und damit die Standards, was Qualität ist. Laufend sind in jedem Unternehmen u. a. die Arbeitsabläufe, die Normen für Produkte und Leistungen sowie die Motivation der Mitarbeiter bezüglich einer qualitätsorientierten Arbeitsweise zu überprüfen und den sich ändernden Bedingungen anzupassen. Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.

Jeder Mitarbeiter sollte heute über Qualitätsmanagementsysteme und -strategien sowie über Werkzeuge (Tools) und Methoden des Qualitätsmanagements Bescheid wissen.

Qualitätsmanagement lässt sich untergliedern in die Phasen:

  • Qualitätsplanung

  • Qualitätsprüfung

  • Qualitätslenkung

  • Qualitätssicherung

  • Qualitätsverbesserung.

Gegenstand dieses Fachbuches ist die situationsgebundene Bearbeitung der zentralen Inhalte des Qualitätsmangements zur Vorbereitung auf die Klausur im Rahmen von IHK-Weiterbildungsmaßnahmen.

Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern den notwendigen Anwendungserfolg bei der Bearbeitung der Aufgaben sowie in der IHK-Klausur.

Diplom-Sozialwirt Günter Krause
Diplom-Soziologin Bärbel Krause
Neustrelitz, im Juni 2017

Fundstelle(n):
KIEHL AAAAG-53106

notification message Rückgängig machen