Dokument Arbeitszimmer, Anerkennung und Umfang des Betriebsausgabenabzugs

Dokumentvorschau

Kontierungslexikon vom

Arbeitszimmer, Anerkennung und Umfang des Betriebsausgabenabzugs

Udo Cremer

Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sowie die Kosten der Ausstattung dürfen den steuerlichen Gewinn grundsätzlich nicht mindern. Ausnahmsweise ist ein auf maximal 1.250 € beschränkt abziehbarer Aufwand möglich, wenn für die betriebliche Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Diese Begrenzung begegnet keinem verfassungsrechtlichen Bedenken. Bei dem Betrag von 1.250 € handelt es sich nicht um einen Pauschbetrag, sondern um einen personenbezogenen Höchstbetrag, der nicht mehrfach für verschiedene Tätigkeiten in Anspruch genommen werden kann, sondern ggf. auf die unterschiedlichen Tätigkeiten aufzuteilen ist. Bei der Nutzung mehrerer häuslicher Arbeitszimmer in verschiedenen Haushalten ist der Höchstbetrag nur einmal anzuwenden.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen