Dokument Bei Neuveranlagung des Grundsteuermessbetrages keine Differenzierung in "Zurechnungsneuveranlagung" und "Wertneuveranlagung"

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Arbeitshilfe Juli 2017

Bei Neuveranlagung des Grundsteuermessbetrages keine Differenzierung in "Zurechnungsneuveranlagung" und "Wertneuveranlagung"

Dingliche Wirkung eines Grundsteuermessbescheids:

Beschränkt sich eine Neuveranlagung des Einheitswerts anlässlich eines Eigentumswechsels auf die Bestimmung des neuen Steuerschuldners? - Ist also die Zurechnungsfortschreibung durchzuführen ohne zu prüfen, ob auch eine Wertfortschreibung zu erfolgen hat?

Beim BFH ist ein Verfahren wegen dieser Rechtsfrage anhängig ().

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren