Dokumentvorschau

GK Nr. 7 vom 15.07.2017 Seite 29
Dipl.-Hdl. Erwin Bauschmann; Willich

In unserer Reihe Prüfungscheck stellen wir Ihnen regelmäßig typische Themengebiete vor, die in den Abschlussprüfungen der Kaufleute im Groß- und Außenhandel immer wieder auftauchen und auf die Sie sich gut vorbereiten sollten. Diesmal geht es um die Kaufvertragsstörungen, einem Klassiker innerhalb des Prüfungsfachs Wirtschafts- und Sozialkunde. Unser fiktives Modellunternehmen ist die Baustoffhandlung Baus GmbH & Co. KG in Ludwigshafen.

Aufgaben und Lösungen

Sie sind Mitarbeiter/in in der Großhandlung Baus GmbH & Co. KG, Friedrich-Kiehl-Ring 11, 67059 Ludwigshafen. Das Unternehmen handelt mit Baustoffen, Baumaschinen und Werkzeugen.

Aufgabe 1: Ansprüche aus Mängelrüge

Die Baus GmbH & Co. KG erhält am 17.08. d. J. eine Mängelrüge ihres Kunden Steinbeißer e. K. Der Kunde sandte die folgende E-Mail:

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 03.08. d. J. bestellten wir 25 Zaunelemente Jägerzaun, natur, Artikelnummer SGH774. Die Lieferung erfolgte am 10.08. d. J.

Wir haben die Lieferung unverzüglich geprüft und festgestellt, dass 12 der Zaunelemente durch Unachtsamkeit des Frachtführers (Speedy UG) faktisch zerstört und unbrauchbar sind.

Bitte liefern Sie uns bis zum...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen