Dokument Körperschaftsteuer | Gemeinnützigkeit bei unangemessenen Geschäftsführergehältern (FG)

Dokumentvorschau

Online-Nachricht - Montag, 19.06.2017 12:41

Körperschaftsteuer | Gemeinnützigkeit bei unangemessenen Geschäftsführergehältern (FG)

Zur Prüfung der Angemessenheit des Geschäftsführergehalts einer gemeinnützigen Organisation kann auf die Grundsätze über die vGA zurückgegriffen werden (; Revision anhängig).

Hintergrund: Nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 Satz 1 KStG sind von der Körperschaftsteuer u.a. Personenvereinigungen befreit, die nach der Satzung, dem Stiftungsgeschäft oder der sonstigen Verfassung und nach der tatsächlichen Geschäftsführung ausschließlich und unmittelbar u.a. gemeinnützigen Zwecken dienen. Allerdings setzt die Gemeinnützigkeit zusätzlich voraus, dass sie die genannten Zwecke selbstlos verfolgt, § 55 Abs. 1 S. 1 AO.

Sachverhalt: Die Klägerin ist eine GmbH. Sie erbringt in erster Linie Leistungen im Bereich der Gesundheits- und Sozialbranche nach dem SGB. Die Klägerin...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen