Dokument Schleswig-Holsteinisches Finanzgericht, Urteil v. 17.11.2015 - 4 K 93/14

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Schleswig-Holsteinisches Finanzgericht Urteil v. - 4 K 93/14

Gesetze: EStG § 15 Abs. 1 S. 1 Nr. 2EStG § 15 Abs. 3 Nr. 1EStG § 18 Abs. 1 Nr. 1 S. 3 EStG § 18 Abs. 4 S. 2

Einkommensteuer: Anerkennung einer doppelstöckigen Freiberufler-Personengesellschaft

Leitsatz

1. Die Anerkennung einer doppelstöckigen Freiberufler-Personengesellschaft setzt voraus, dass neben den unmittelbar an der Untergesellschaft beteiligten natürlichen Personen alle mittelbar an dieser Gesellschaft beteiligten Gesellschafter der Obergesellschaft über die persönliche Berufsqualifikation verfügen und in der Untergesellschaft zumindest in geringfügigem Umfang leitend und eigenverantwortlich mitarbeiten.

2. Die freiberufliche Tätigkeit der Untergesellschaft wird nicht bereits dadurch begründet, dass jeder Obergesellschafter zumindest in einer anderen Untergesellschaft als Freiberufler leitend und eigenverantwortlich tätig wird, da die freiberufliche Tätigkeit der Obergesellschafter in den einzelnen Untergesellschaften jeweils gesondert zu prüfen ist.

Fundstelle(n):
TAAAG-47133

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen