Dokument Praxisfall: Subunternehmer beauftragen oder eigene Mitarbeiter anstellen – was ist günstiger? - Neue Excel-Arbeitshilfe in der NWB Datenbank

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB-BB Nr. 6 vom 24.05.2017 Seite 169

Praxisfall: Subunternehmer beauftragen oder eigene Mitarbeiter anstellen – was ist günstiger?

Neue Excel-Arbeitshilfe in der NWB Datenbank

Dipl.-Betriebsw. Walter Dinger

Unternehmer aus Branchen mit größeren Schwankungen im Geschäftsverlauf stehen häufig vor der Frage, ob es besser ist, dauerhaft eigene Mitarbeiter zu beschäftigen oder bei Auftragsspitzen Subunternehmer zu beauftragen. Meistens wird die Entscheidung von der absoluten Höhe der Kosten abhängig gemacht. Dabei spielen aber fast immer auch andere Kriterien eine Rolle, z. B. Flexibilität, Ausgleich von Schwankungen, Haftungsfragen, die Möglichkeit einer Scheinselbständigkeit oder mögliche negative Auswirkungen bei der Beauftragung Externer im Kundenkontakt. Der folgende Praxisfall zeigt wesentliche Vor- und Nachteile beider Lösungen. Mit Hilfe des „Subunternehmer-Rechners“ NWB JAAAG-38381 steht Ihnen in der NWB Datenbank eine neue Excel-Arbeitshilfe zur Verfügung, die Sie bei der Entscheidung unterstützt.

Subunternehmer-Rechner NWB JAAAG-38381

I. Ausgangssituation: Ein Bauunternehmer aus dem Bereich Bautenschutz

1. Mitarbeiterstruktur

Die Bautenschutz GmbH beschäftigt aktuell 15 Mitarbeiter: Zehn Monteure, vier Mitarbeiter in der Verwaltung (Buchhaltung, allgemeine Administration, Vertriebsinnen- und -außendienst) und einen Geschäftsführer. Zu den Arbeiten, die die GmbH im Kundenauftrag erledigt, gehören u. a. Keller- u...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren