Dokument Ermittlung der außergewöhnlichen Belastungen - Fortentwicklung der zumutbaren Belastung durch den BFH

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

KSR Nr. 5 vom 05.05.2017 Seite 7

Ermittlung der außergewöhnlichen Belastungen

Fortentwicklung der zumutbaren Belastung durch den BFH

Axel Scholz

Außergewöhnliche Belastungen können nur geltend gemacht werden, wenn die zumutbare Belastung des Steuerpflichtigen überschritten ist. Die zumutbare Belastung wird dabei gestaffelt in drei Stufen (Stufe 1 bis 15.340 €, Stufe 2 bis 51.130 €, Stufe 3 über 51.130 €) nach einem bestimmten Prozentsatz des Gesamtbetrags der Einkünfte in Abhängigkeit von Familienstand und Kinderzahl bemessen (1 % bis 7 %).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen