Dokument Verrechenbare Verluste bei § 15a EStG - Grundlagen und Vorgänge nach § 16 EStG

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BBK Nr. 9 vom 05.05.2017 Seite 433

Verrechenbare Verluste bei § 15a EStG

Grundlagen und Vorgänge nach § 16 EStG

Wolfgang Eggert

In BBK 6/2017 S. 296 wurde die Grundlage des § 15a EStG aufgezeigt: Der Gesetzgeber regelt, dass Verluste nur unter bestimmten Voraussetzungen (Kapitalzahlung oder Haftung) ohne steuerliche Einschränkungen zu behandeln sind. Im vorliegenden Beitrag sollen nun die Folgen der im Entstehungsjahr nicht vollständig möglichen Verlustberücksichtigung dargestellt werden. Der Gesetzgeber nennt diesen Vorgang ein wenig euphemistisch „verrechenbare Verluste“. Diese Verrechnung findet erst mit einer zeitlichen Verzögerung statt.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen