Dokument Die nichtfinanzielle Erklärung und die Diversity-Berichterstattung nach dem CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz - Auf dem Weg zur „Sustainable Corporate Governance“?

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 8 vom 28.04.2017 Seite 293

Die nichtfinanzielle Erklärung und die Diversity-Berichterstattung nach dem CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz

Auf dem Weg zur „Sustainable Corporate Governance“?

Prof. Dr. Patrick Velte

In den EU-Mitgliedstaaten erfährt die Berichterstattung über sog. „nonfinancials“ (z. B. corporate governance, diversity, corporate social responsibility (CSR)) nach den negativen Erfahrungen der Finanzkrise 2008/09 eine erhöhte Aufmerksamkeit in Forschung und Praxis. Mit der sog. „CSR-Richtlinie“ (2014/95/EU) und der Transformation in nationales Recht wurde zum Ausdruck gebracht, dass die klassische Finanzberichterstattung nicht mehr ausreicht, um die steigenden Informationsansprüche der Stakeholder zu befriedigen. Mit zeitlicher Verzögerung hat der Bundestag am das Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz) beschlossen. Bestimmte große Unternehmen, Kreditinstitute sowie Versicherungsunternehmen müssen erstmalig für ab dem beginnende Geschäftsjahre eine nichtfinanzielle Erklärung veröffentlichen. Die nichtfinanzielle Erklärung kann entweder in den (Konzern-)Lagebericht integriert werden oder in einem eigenständigen Nachhaltigkeitsbericht aufgehen. Zudem wird die Diversity-Berichterstattung in der Erklärung zur Unternehmens...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen