Dokument Finanzgericht Düsseldorf v. 06.02.2017 - 11 K 3064/15 E

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Finanzgericht Düsseldorf   v. - 11 K 3064/15 E

Gesetze: EStG § 20 Abs. 1 Nr. 7, BewG § 12 Abs. 3

Versteuerung eines Zinsanteils aus geleisteten Kaufpreisraten – Teilentgeltliche Grundstücksveräußerung unter Angehörigen – Abgrenzung zur Abfindung auf erbrechtlicher Grundlage

Leitsatz

Wird ein im Privatvermögen gehaltenes Grundstück gegen langfristig gestundete Kaufpreisraten an einen erbberechtigten Angehörigen veräußert, ist der in den geleisteten Kaufpreisraten rechnerisch enthaltene Zinsanteil auch dann als Kapitalertrag zu versteuern, wenn der vereinbarte Kaufpreis unter dem Verkehrswert liegt (Abgrenzung zum BFHE 229,104, BStBl 2010 II S. 818; entgegen , EFG 2015, 127).

Fundstelle(n):
[YAAAG-42218]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen