Dokument Auswirkungen von Bonusprogrammen der gesetzlichen Krankenkassen

Dokumentvorschau

OFD Frankfurt/M. 04.01.2017 S 7200 A - 273 - St 110, KSR 4/2017 S. 12

Auswirkungen von Bonusprogrammen der gesetzlichen Krankenkassen

Das BMF hat zu den Auswirkungen der Teilnahme an Bonusprogrammen der gesetzlichen Krankenversicherung auf die Einkommensbesteuerung nach der durch das BFH-Urteil vom 1.6.2016 - X R 17/15 (BStBl 2016 II S. 989) geänderten Rechtslage Stellung genommen. Betroffene müssen laut BMF zunächst nichts veranlassen. Wurden gesetzlich Krankenversicherten Kosten für zusätzliche gesundheitsfördernde Maßnahmen im Rahmen eines vom o. g. Urteil umfassten Bonusprogramms erstattet, werden sie im Laufe des Jahres 2017 eine Papierbescheinigung von ihrer Krankenversicherung erhalten, die beim Finanzamt einzureichen ist. Ein Einspruch ist nicht erforderlich. Wer keine solche Papierbescheinigung von seiner Krankenversicherung erhält, kann davon ausgehen, dass die Bonusleistungen aus dem Bonusprogramm, an dem er teilgenommen hat, von der Neuregelung nicht umfasst sind. Eine Änderung der Einkommensteuerfestsetzung kommt dann nicht in Betracht.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen