Dokument Auslandsbetriebsstätten durch Montageprojekte - Überblick über Aspekte aus Sicht der steuerlichen Beratungspraxis

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

IWB Nr. 4 vom Seite 147

Auslandsbetriebsstätten durch Montageprojekte

Überblick über Aspekte aus Sicht der steuerlichen Beratungspraxis

Christiane Anger

Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus sind aufgrund ihrer internationalen Ausrichtung im In- und Ausland u. a. mit diversen steuerlichen Herausforderungen konfrontiert. Nachfolgend werden einige wesentliche steuerliche Aspekte im Zusammenhang mit langfristigen Montageprojekten im Ausland dargestellt. Montagen im Ausland sind im Spezialmaschinenbau sowie bei der Realisation von Großanlagen regelmäßiger oder zwingender Bestandteil des Geschäftsmodells deutscher Exporteure. Häufig begründen diese Unternehmen im Ausland wissentlich oder unbeabsichtigt steuerliche Betriebsstätten und werden dadurch mit landesspezifischen steuerlichen Pflichten konfrontiert. Im Konkreten sollen nachstehend sog. Montagebetriebsstätten behandelt werden, die deutsche Unternehmen im Ausland durch eine längerfristige Montagetätigkeit begründen. Im Fokus stehen dabei Unternehmen, die als Generalunternehmer schlüsselfertige Anlagen im Ausland errichten. Dabei werden auch Besonderheiten einzelner Staaten hervorgehoben, insbesondere wenn dort deutliche Abweichungen vom deutschen Steuerrecht bestehen. Auch werden besondere Fallkonstellationen besprochen, die sich im international...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden