Dokument Anmerkungen zur Ordnungsmäßigkeit der Kassenbuchführung - Aussagen des BFH in der Information der OFD Karlsruhe vom 31.10.2016

Preis: € 4,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 7 vom 13.02.2017 Seite 492

Anmerkungen zur Ordnungsmäßigkeit der Kassenbuchführung

Aussagen des BFH in der Information der OFD Karlsruhe vom 31.10.2016

Professor Dr. Gregor Nöcker

[i]infoCenter „Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung – GoB (HGB)“ NWB UAAAE-85382 Unter dem Datum des hat die OFD Karlsruhe eine Information zum Thema „Ordnungsmäßigkeit der Kassenbuchführung“ NWB KAAAF-86337 veröffentlicht. Diese nimmt in wesentlichen Punkten Bezug auf die BFH-Rechtsprechung, insbesondere des X. Senats. Neben einzelnen Aussagen aus dem sog. Apotheken(zwischen)urteil vom - X R 42/13 (BStBl 2015 II S. 519) werden solche aus dem sog. Zeitreihenurteil vom - X R 20/13 (BStBl 2015 II S. 743) zum Anlass genommen, Ansichten der Finanzverwaltung zu Fragen der Ordnungsmäßigkeit der Kassenbuchführung wie auch der Schätzungsbefugnis des Finanzamts zu rechtfertigen. Der Beitrag stellt deshalb die Aussagen des BFH in diesem Zusammenhang dar.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

I. Einzelaufzeichnungspflicht

[i]GoB verpflichten den Einzelhändler (nur) im Rahmen der Zumutbarkeit zur EinzelaufzeichnungDie OFD Karlsruhe geht im Rahmen ihrer Information vom NWB KAAAF-86337 zunächst auf die Einzelaufzeichnungspflicht ein und stellt heraus, dass beim Einsatz von elektronischen Kassen grds. alle Einnahmen und Ausgaben einzeln aufzuzeichnen seien. Dies entspricht den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung, soweit der Steuerpflichtige bilanziert, allerdings aus Sicht des BFH nur im Rahmen der Zumutbarkeit (ausdrüc...BStBl 2015 II S. 519BStBl 2015 II S. 519BStBl 1966 III S. 371BStBl 2015 II S. 519

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen