Dokument Finanzgericht Rheinland-Pfalz, Urteil v. 23.11.2016 - 2 K 2581/14

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Finanzgericht Rheinland-Pfalz Urteil v. - 2 K 2581/14

Gesetze: EStG § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4

Werbungskosten: Regelmäßige Arbeitsstätte eines Zugbegleiters

Leitsatz

Der Schwerpunkt der Tätigkeit eines Zugbegleiters befindet sich im Zug. Dies gilt auch dann, wenn er seinen Dienst stets am selben Bahnhof beginnt und beendet und die Einnahmen nach Fahrtende dort einzahlen muss. Der Betriebssitz am Start- und Ziel-Bahnhof ist deshalb keine regelmäßige Arbeitsstätte.

Fundstelle(n):
LAAAG-35959

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen