Dokument Umwandlungssteuer | Ergänzungsbilanz für persönlich haftenden Gesellschafter (BFH)

Dokumentvorschau

Online-Nachricht - Mittwoch, 25.01.2017

Umwandlungssteuer | Ergänzungsbilanz für persönlich haftenden Gesellschafter (BFH)

Leistet ein persönlich haftender Gesellschafter einer KGaA bei Übernahme der Beteiligung neben der Sondereinlage ein Aufgeld, ist die KGaA nicht nach § 24 Abs. 2 UmwStG a.F. berechtigt, die bereits vorhandenen Wirtschaftsgüter mit den Buchwerten oder mit einem höheren Wert anzusetzen (; veröffentlicht am ).

Sachverhalt und Verfahrensgang: Zwischen der Klägerin (GmbH) als Organträgerin und der A-GmbH bestand körperschaftsteuerliche und gewerbesteuerliche Organschaft. 2002 wurde die A-GmbH formwechselnd in die A-GmbH & Co. KGaA umgewandelt. Das Grundkapital wurde von der Klägerin als alleiniger Kommanditaktionärin übernommen. Zugleich wurde die Klägerin persönlich haftende Gesellschafterin der KGaA, wobei die Organschaft zwischen der Klägeri...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen