Dokument Verpflichtung zur Eingehung eines Mietverhältnisses - BFH, Urteil vom 30.11.2016 - V R 18/16

Preis: € 3,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

USt direkt digital Nr. 2 vom 26.01.2017 Seite 2

Verpflichtung zur Eingehung eines Mietverhältnisses

Peter Mann

§ 4 Nr. 8 Buchst. g UStG sieht die Umsatzsteuerbefreiung für die Übernahme von Verbindlichkeiten, von Bürgschaften und anderen Sicherheiten sowie die Vermittlung dieser Umsätze vor. Systematisch ist die Vorschrift bei den Finanzdienstleistungsumsätzen angesiedelt. Der BFH wendet die Norm in einer aktuellen Entscheidung (V R 18/16) allerdings auf die Verpflichtung zur Eingehung eines Mietverhältnisses an. Dabei betrachtet der BFH den Sachverhalt wirtschaftlich. Letztlich kann es nach Auffassung des BFH keinen Unterschied machen, ob der Mieter gegen Entgelt ein Mietverhältnis begründet oder sich entgeltlich verpflichtet, in ein bestehendes Mietverhältnis einzutreten.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen