SGB IX

Sozialgesetzbuch Neuntes Buch – Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen – (Neuntes Buch Sozialgesetzbuch - SGB IX)

v. 23. 12. 2016 (BGBl I S. 3234) mit späteren Änderungen
Nichtamtliche Fassung

Änderungsdokumentation: Das Sozialgesetzbuch Neuntes Buch – Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen – (Neuntes Buch Sozialgesetzbuch – SGB IX) ist als Art. 1 Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (Bundesteilhabegesetz – BTHG) v. 23.12.2016 (BGBl I S. 3234) verkündet worden und größtenteils am 1.1.2018 in Kraft getreten; ausgenommen davon sind die §§ 90 bis 122 und 135 bis 150 welche, mit Ausnahme des § 94 Abs. 1, am 1.1.2020 in Kraft treten. Es ist geändert worden durch Art. 25a Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (Bundesteilhabegesetz – BTHG) v. (BGBl I S. 3234) ; diese Änderung tritt am 1.1.2023 in Kraft, wenn bis zu diesem Zeitpunkt das Bundesgesetz nach Artikel 25a § 99 Absatz 7 verkündet wurde und ist entsprechend gekennzeichnet; Art. 3 Gesetz zur Verbesserung der Leistungen bei Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit und zur Änderung anderer Gesetze (EM-Leistungsverbesserungsgesetz) v. (BGBl I S. 2509) ; Art. 23 Gesetz zur Änderung des Bundesversorgungsgesetzes und anderer Vorschriften v. (BGBl I S. 2541) ; Art. 6 Abs. 3 Gesetz über Leistungsverbesserungen und Stabilisierung in der gesetzlichen Rentenversicherung (RV-Leistungsverbesserungs- und -Stabilisierungsgesetz) v. (BGBl I S. 2016) ; diese Änderung tritt erst am 1.7.2019 in Kraft und ist in einer Fußnote entsprechend gekennzeichnet. — Für die bis zum 1.1.2018 geltende Fassung des SGB IX siehe hier.

Fundstelle(n):
GAAAG-14830

notification message Rückgängig machen