Dokument Einkaufscentervermietung: Vermögensverwaltung trotz umfangreicher Verwaltungs- und Werbeaktivitäten

Preis: € 2,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 48 vom 28.11.2016 Seite 3574

Einkaufscentervermietung: Vermögensverwaltung trotz umfangreicher Verwaltungs- und Werbeaktivitäten

Klaus Korn

Eine GmbH & Co. KG (Klägerin) erwarb in dem mit BFH-Urteil vom 14. 7. 2016 - IV R 34/13 BAAAF-86327 zu klärenden Streitfall ein ca. 100.000 qm großes Grundstück und errichtete darauf ein Einkaufszentrum („Fachmarktzentrum“) mit Parkplatz, dessen Nutzfläche von 30.000 qm sie an 40 Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen vermietete. Neben einem beherrschenden Kommanditisten und dessen Ehefrau war eine weitere Kommanditistin zu weniger als 1 % beteiligt, die nach dem Gesellschaftsvertrag der KG neben der Komplementär-GmbH zur Geschäftsführung befugt war. Diese Kommanditistin war alleinige Gesellschafterin und Geschäftsführerin einer Verwaltungs-GmbH sowie einer Projektmanagement-GmbH, deren Aufgabe in der Verwaltung des Fachmarktzentrums und dem Centermanagement bestand. Die KG schloss mit der Verwaltungs-GmbH einen Bewirtschaftungsvertrag, dem entsprechende Muster für die abzuschließenden Mietverträge (der KG mit den Mietern) und Verwaltungsverträge (zwischen der Verwaltungs-GmbH und den Mietern) beigefügt waren. Außerdem wurde eine Werbe-GbR (Werbegemeinschaft) errichtet, der die Mieter und die Verwaltungs-GmbH beitreten sollten und beitraten. Die Verwaltungs-GmbH schließlich schloss einen Geschäftsbesorgungsvertrag mit der Projektmanagement-GmbH ab, die als Centermanager agierte, sich an der Werbegemeinschaft beteiligte und diese leitete. Der Verwaltungs-GmbH und der Projektmanagement-GmbH oblagen die gesamte Vermietung und Verwaltung des Fachmarktzentrums. Über sie wurden nach Maßgabe der vorgabegemäß abgeschlossenen Verträge folgende, über die reine Raumvermietung hinausgehenden, Leistungen erbracht und die Kosten dafür auf die Mieter (nach dem Flächenschlüssel) umgelegt: Reinigung, Pflege, Wartung, Instandhaltung und Modernisierung der Gemeinschaftsanlagen (Toiletten- und Sanitäranlagen, Sozialräume, Verkehrsflächen, Parkplätze), Gemeinschaftswerbung für das Center, Initiierung publikumswirksamer Aktionen und Öffentlichkeitsarbeit.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen