Dokument Zeitpunkt der Gewinnrealisierung bei sog. „gemischten“ Verträgen - Anmerkungen zum Urteil des FG Baden-Württemberg vom 3. 3. 2016 - 3 K 1603/14

Preis: € 4,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BBK Nr. 22 vom 18.11.2016 Seite 1115

Zeitpunkt der Gewinnrealisierung bei sog. „gemischten“ Verträgen

Anmerkungen zum

Klaus Wiechers

Die steuerwirksame Gewinnrealisierung erfolgt bei Werkverträgen grundsätzlich bei Abnahme durch den Auftraggeber. Bei Dauerschuldverhältnissen wie z. B. Mietverträgen wird der Gewinn hingegen fortlaufend realisiert. So weit, so gut! Wie aber sind gemischte Verträge zu beurteilen? Muss bzw. darf eine Aufteilung vorweggenommen werden oder liegt ein einheitlicher Vertrag vor? Diese Frage hatte kürzlich das FG Baden-Württemberg zu entscheiden.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen