Dokument Digitalisierung in der Steuerberatung – Stirbt der Steuerberater aus? - Steuerberater müssen ihre digitale Zukunft planen

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 44 vom 31.10.2016 Seite 3336

Digitalisierung in der Steuerberatung – Stirbt der Steuerberater aus?

Steuerberater müssen ihre digitale Zukunft planen

Markus Gutenberg

[i]Gutenberg (Hrsg.), Mut zur Selbständigkeit, NWB Verlag Herne, 2013, ISBN: 978-3-482-64861-8 Bereits im Jahr 2013 hat die Bundessteuerberaterkammer die Agenda „Steuerberatung 2020“ für ihre Mitglieder herausgegeben. Die Agenda beschäftigt sich mit der zukünftigen Entwicklung des steuerberatenden Berufs und mit der Frage, was der Steuerberater heute tun muss, um eine zukunftsfähige Kanzlei zu entwickeln bzw. aufzubauen, damit er am Dienstleistungsmarkt rund um Beratung, Steuern, Rechnungswesen und Betriebswirtschaft etc. bestehen kann. Es lässt sich feststellen, dass das Ausmaß des Handlungsbedarfs aufgrund der zunehmenden Digitalisierung der Geschäftsprozesse und die Ursachen der Digitalisierung bei den Steuerberatern gerade erst ankommen und insoweit bereits viel Zeit verstrichen ist, in der die Steuerberater bisher wenig gehandelt haben. Es ist also höchste Zeit, sich mit der Digitalisierung der Geschäftsprozesse – einem Megatrend – zu beschäftigen sowie mit den Ursachen bzw. Auswirkungen, die die Digitalisierung auch auf andere, den Steuerberater betreffende Bereiche hat.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen