Dokument Erbschaftsteuerreform: Ermittlung des begünstigten Vermögens - Der Weg durch das Labyrinth

Preis: € 3,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB-EV Nr. 9 vom 07.09.2016 Seite 305

Erbschaftsteuerreform: Ermittlung des begünstigten Vermögens

Der Weg durch das Labyrinth

Annette Höne

Der aktuelle Gesetzesentwurf zur Anpassung des Erbschaft- und Schenkungsteuergesetzes wurde – bekanntermaßen – am 8. 7. 2016 nicht vom Bundesrat angenommen. Dementsprechend ist nunmehr im Vermittlungsausschuss über Änderungen der Reform zu verhandeln (BR-Drucks. 344/1/16). Der nächste Sitzungstermin ist der 8. 9. 2016. In der Ausgabe 8/2016 S. 267 haben wir Ihnen insbesondere die wesentlichen Regelungen des Gesetzesentwurfes zu den Steuerbefreiungen dargestellt und erläutert. Bemessungsgrundlage für die angedachten Steuerbefreiungen ist das sogenannte begünstigte Vermögen. Mindestens so komplex wie die vorgesehenen Begünstigungsnormen ist die vor deren Anwendung erforderliche Ermittlung des begünstigten Vermögens. Nachfolgend wird § 13b ErbStG-E analysiert. Die Systematik der Regelungen mit sämtlichen Ausnahmen und Rückausnahmen wird anhand eines abschließenden Schaubildes verdeutlicht.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen