Dokument Die Bedarfsbewertung der bebauten Grundstücke im Grundvermögen

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 33 vom Seite 924

Die Bedarfsbewertung der bebauten Grundstücke im Grundvermögen

Jörg Ramb

[i]Ausführlicher Beitrag s. NWB TAAAF-79352 Das Erbschaftsteuerreformgesetz 2009 zielt innerhalb der Bewertungsebene auf eine verfassungskonforme und realitätsgerechte Verkehrswertbewertung aller Vermögensarten ab. Dabei wird die Bewertung des Grundbesitzes, des Betriebsvermögens und der nicht notierten Anteile an Kapitalgesellschaften einheitlich am gemeinen Wert als dem maßgebenden Bewertungsziel ausgerichtet, [i]infoCenter „Bedarfsbewertung“ NWB NAAAB-05655 und zwar methodisch derart, dass die wirtschaftlichen Einheiten der verschiedenen Vermögensarten in einem realitätsgerechten und praktikablen Annäherungswert an den Verkehrswert erfasst werden.

Ausführlicher Beitrag s. .

Die Grundbesitzbewertung der bebauten Grundstücke ist durch das Erbschaftsteuerreformgesetz im Jahre 2009 erheblich umgestaltet worden und lehnt sich aufgrund der vom BVerfG geforderten Zielsetzung (gemeiner Wert) typisierend an die Bewertungsverfahren für die Ermittlung der Verkehrswerte von Grundstücken an. Durch das Steueränderungsgesetz 2015 vom (BGBl 2015 I S. 1834) wurde nun erstmals eine Aktualisierung der Bewertungsverfahren nach dem BewG vorgenommen. Betroffen ist in erster Linie das Sachwertverfahren. Durch die gleich lautenden Erlasse der obersten Fin...BStBl 2016 I S. 173

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden