X. Ermittlung der Summe der Einkünfte und des
		Gesamtbetrags der Einkünfte
Jahrgang 2016
Auflage 4
ISBN der Online-Version: 978-3-482-77383-9
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-64564-8

Onlinebuch Praxis-Leitfaden Einkommensteuer 2015/2016

Preis: € 36,90 Nutzungsdauer: 5 Jahre

Dokumentvorschau

Praxis-Leitfaden Einkommensteuer 2015/2016 (4. Auflage)

X. Ermittlung der Summe der Einkünfte und des Gesamtbetrags der Einkünfte

Werden die Einkünfte aus einer oder mehreren Einkunftsart/en zusammengerechnet, erhält man die Summe der Einkünfte.

1. Verlustausgleich

Bei der Ermittlung der Summe der Einkünfte ist der sog. Verlustausgleich zu beachten. Es gibt zwei verschiedene Arten des Verlustausgleichs:

  • Horizontaler (= Interner) Verlustausgleich

  • Vertikaler (= Externer) Verlustausgleich

1.1 Horizontaler Verlustausgleich

Bei dem horizontalen Verlustausgleich werden die positiven und negativen Einkünfte einer Einkunftsart miteinander verrechnet. Das Ergebnis dieser Verrechnung kann dabei auch zu einem negativen Ergebnis führen.

Beispiel

Ein Steuerpflichtiger hat im VZ 01 folgende Einkünfte erzielt:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Gewinn aus einer Lottoannahmestelle
25.000 €
Verlust aus einer OHG-Beteiligung
30.000 €

Die Einkünfte aus Gewerbebetrieb werden durch den horizontalen Verlustausgleich wie folgt ermittelt:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Gewinn aus der Lottoannahmestelle
25.000 €
./.
Verlust aus einer OHG-Beteiligung
30.000 €
=
Verlust aus Gewerbebetrieb
5.000 €

1.2 Vertikaler Verlustausgleich

Bei dem vertikalen Verlustausgleich werden die positiven Einkünfte einer Ein...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen