Dokument Umwandlung von Personengesellschaften in eine GmbH

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 29 vom Seite 797

Umwandlung von Personengesellschaften in eine GmbH

Sven Kamchen und Dr. Jan-Christopher Kling

[i]Ausführlicher Beitrag s. NWB KAAAF-77466 Auch wenn die Wahl für die wirtschaftliche Betätigung zunächst auf die Rechtsform der Personengesellschaft gefallen ist, kann sich diese im Zeitablauf aus den verschiedensten Gründen nicht mehr als die optimale herausstellen. Bei der Umwandlung einer Personengesellschaft in eine GmbH gilt es jedoch einiges zu beachten.

Ausführlicher Beitrag s. .

Umwandlung durch Einzelrechtsnachfolge

[i]Alle Aktiva und Passiva werden einzeln übertragenBei einer Einzelrechtsnachfolge werden sämtliche Aktiva und Passiva der betreffenden Personengesellschaft einzeln übertragen. Aufgrund der einzelnen Übertragungsvorgänge kann die Einzelrechtsnachfolge einen bedeutenden Umfang annehmen und im Vergleich zur Gesamtrechtsnachfolge nachteilig erscheinen.

Umwandlung durch Anwachsung

[i]Entspricht wirtschaftlich der GesamtrechtsnachfolgeAlle Anwachsungsmodelle basieren darauf, dass bis auf einen alle Gesellschafter einer Personengesellschaft aus der Gesellschaft austreten und in der Folge das Vermögen in vollem Umfang auf diesen übergeht. Im Gegensatz zur Einzelrechtsnachfolge bedarf es nicht der einzelnen Übertragung der Vermögensgegenstände oder der Zustimmung von Gläubigern. Wirtschaftlich gesehen entspricht dies einer Gesamtrechtsnachfolge. In der Prax...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden