Dokument Kauf und Lizenzierung von Software aus dem Ausland

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 29 vom Seite 796

Kauf und Lizenzierung von Software aus dem Ausland

Christian Dobner und Robert Hammerl

[i]Ausführlicher Beitrag s. NWB GAAAF-77463 Die Vielfalt an Softwarelizenzierungsmodellen unter Beteiligung eines im Ausland ansässigen Lizenzgebers führt zu neuen Geschäftschancen. Die zutreffende steuerliche Qualifizierung der Modelle stellt den steuerlichen Berater mit Blick auf Quellen- und Umsatzsteuer vor Herausforderungen.

Ausführlicher Beitrag s. .

Identifizierung und Qualifizierung der Leistungsbeziehungen

[i]Prüfung des Vorliegens der beschränkten SteuerpflichtErtragsteuerliche Folgen ergeben sich in diesen Fällen, wenn ein Tatbestandsmerkmal der beschränkten Steuerpflicht gem. § 49 EStG erfüllt ist. Es ist zu untersuchen, ob die Leistung als „Veräußerung“ oder als Rechteüberlassung qualifiziert wird. Eine Veräußerung liegt vor, wenn das wirtschaftliche Eigentum an der Software übergeht. Eine zeitlich begrenzte Zahlung einer Gebühr spricht dagegen für eine Lizenzierung.

Ertragsteuerliche Beurteilung von Rechtekauf und Rechteüberlassung

[i]Besteuerungsrecht ggf. ausgeschlossen oder eingeschränktBei dem Rechtekauf sind regelmäßig die Voraussetzungen des § 49 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. f Doppelbuchst. bb erfüllt. Nach nationalem Steuerrecht steht der Bundesrepublik Deutschland ein Besteuerungsrecht hinsichtlich des Gewinns aus der Veräußerung der Software zu. Bilaterale Regelungen (DBA) kö...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden