Dokument Unterjährige Verbuchung von Bestandsveränderungen im Handel - Eine einfache Methode zur Messung des Erfolgs

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB-BB Nr. 7 vom 30.06.2016 Seite 206

Unterjährige Verbuchung von Bestandsveränderungen im Handel

Eine einfache Methode zur Messung des Erfolgs

Edmund Cramer

Wenn Unternehmer Waren einkaufen, erhöht sich entsprechend ihr Warenbestand. Verkaufen sie Waren, reduziert er sich, und gleichzeitig erzielen sie mit dem Verkauf einen Rohertrag. Aber können die Unternehmer das in ihrer BWA auch sehen? In der Buchhaltung haben sich zwei unterschiedliche Methoden durchgesetzt, wie Einkäufe und Verkäufe verbucht werden. Beide führen am Jahresende zum gleichen Ergebnis – aber nur eine Methode erlaubt es dem Unternehmer, auch unterjährig den Überblick über die Höhe seiner Warenbestände und die Entwicklung seiner Roherträge aus den Verkäufen zu behalten. Im Folgenden erfahren Sie, warum es gerade für ein Handelsunternehmen so wichtig ist, Bestandsveränderungen kontinuierlich zu buchen und wie sich das in der Buchhaltung leicht umsetzen lässt. Außerdem erhalten Sie zusätzliche Praxistipps für Fahrzeug- und Maschinenhändler. In der NWB Datenbank unterstützt Sie bei der qualitativen Aufbereitung der BWA der „BWA-Rechner für KMU“ NWB BAAAD-91478.

BWA-Rechner für KMU NWB BAAAD-91478

I. Die „schlechte Methode“: Verbuchung ohne Bestandsveränderungen

1. Vorgehensweise

Die folgende Methode entspricht durchaus den Anforderungen an die Buchhaltung. Sie h...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren