Dokument Aufnahme von Freiberuflern in Einzelpraxen und Sozietäten - Aktuelle Entwicklungen in Finanzverwaltung und Rechtsprechung

Preis: € 13,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 25 vom 20.06.2016 Seite 1881

Aufnahme von Freiberuflern in Einzelpraxen und Sozietäten

Aktuelle Entwicklungen in Finanzverwaltung und Rechtsprechung

Dr. Christian Levedag

[i]infoCenter „Mitunternehmerschaft“ NWB XAAAA-88442 Gegenstand des Beitrags sind für die Praxis wichtige Entwicklungen zur Aufnahme neuer Mitunternehmer in Einzelpraxen und Sozietäten. Der Beitrag behandelt eine aktuelle Verfügung der OFD NRW vom NWB OAAAF-74530, in der die Finanzverwaltung für Einbringungsvorgänge gem. § 24 UmwStG, die zu Buchwerten erfolgen, keinen Wechsel von der Einnahmenüberschussrechnung zum Betriebsvermögensvergleich mehr verlangt. Zudem hat der BFH mit Urteilen vom (VIII R 62/13 NWB TAAAF-70023; [i]Zu VIII R 47/12 s. Levedag, NWB 8/2016 S. 534VIII R 63/13 NWB DAAAF-70024) und vom (III R 49/13 NWB WAAAF-66770) zur Mitunternehmerstellung von Nullbeteiligungsgesellschaftern und Briefkopfpartnern entschieden. Schließlich hat der NWB VAAAF-66189) die Aufnahme eines Neugesellschafters nach einer Variante des sog. Gewinnvorabmodells als Veräußerung und Anschaffung eines Teilmitunternehmeranteils und nicht als reine Gewinnverteilungsabrede qualifiziert.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

S. 1882

I. Wechsel der Gewinnermittlungsart bei der Aufnahme von Gesellschaftern

1. Aussagen des Umwandlungssteuererlasses 2011

a) Einbringungen als tauschähnliche Geschäfte

[i]ÜbergangsgewinnermittlungNach der Grundnorm des § 16 Abs. 2 Satz 2 EStG ist...BStBl 2011 I S. 1314

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen