Dokument Umsatzsteuer | Vorsteuerabzug für privat genutzten Gebäudeteil („Seeling“-Altfall)

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH 18.02.2016 V R 23/15, StuB 11/2016 S. 439

Umsatzsteuer | Vorsteuerabzug für privat genutzten Gebäudeteil („Seeling“-Altfall)

(1) Wird ein von einer GmbH erbautes Grundstück teilweise dem Geschäftsführer zu Wohnzwecken überlassen, so scheidet ein Vorsteuerabzug für den Wohnteil gem. § 15 Abs. 2 UStG aus, wenn dieser steuerfrei vermietet wurde. (2) Das Recht zur Nutzung zu Wohnzwecken aufgrund des Arbeitsvertrags des Geschäftsführers kann Teilentgelt für seine Arbeitsleistung darstellen (Bezug: § 15 Abs. 2, § 4 Nr. 12 UStG).

Praxishinweise

Die Entscheidung des BFH erging zum Streitjahr 2003 und damit noch zur Gesetzeslage vor 2011. Der Gesetzgeber hat am 8. 12. 2010 einen neuen Absatz 1b in § 15 UStG eingefügt. Danach ist der Vorsteuerabzug für ein teils unternehmerisch, teils nicht für das Unternehmen genutztes Grundstücks insoweit ausdrücklich gesetzlich ausgeschlossen, als das Grundstück nicht für Zwecke des Untern...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren