Dokument FG Münster, Urteil v. 11.03.2016 - 4 K 173/13 E

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Münster Urteil v. - 4 K 173/13 E EFG 2016 S. 805 Nr. 10

Gesetze: EStG § 9 Abs 1 S 3 Nr 1, EStG § 9 Abs 1 S 1

Werbungskosten

Nachlaufende Schuldzinsen

Leitsatz

Schuldzinsen nach Veräußerung einer Immobilie sind auch dann nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung zu berücksichtigen, wenn der Steuerpflichtige infolge hoher Vorfälligkeitsentschädigungen zur Minderung der Zinslast den Verkaufserlös festverzinslich anlegt.

Fundstelle(n):
DStR 2017 S. 6 Nr. 35
DStRE 2017 S. 1484 Nr. 24
DStZ 2016 S. 437 Nr. 12
EFG 2016 S. 805 Nr. 10
WAAAF-73726

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden