Dokument Unternehmenserwerb und -veräußerung gegen Ausgabe von Aktien – Korrespondierende Bewertung bei Käufer und Verkäufer?

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 10 vom 27.05.2016 Seite 393

Unternehmenserwerb und -veräußerung gegen Ausgabe von Aktien – Korrespondierende Bewertung bei Käufer und Verkäufer?

WP/StB Dr. Norbert Lüdenbach, Düsseldorf

Am 28. 2. 01 veräußert und überträgt E sein Einzelunternehmen an die U AG. Rechtliches und wirtschaftliches Eigentum gehen sofort auf die U AG über. Als Gegenleistung erhält E 175.000 neue Aktien der U AG zum vereinbarten Ausgabekurs von 20 € pro Aktie. Die dafür notwendige Kapitalerhöhung bei der U AG wird erst am 13. 12. 01 in das Handelsregister eingetragen. An diesem Tag werden 175.000 neue Aktien der U AG dem Depot des E gutgeschrieben. Der Börsenkurs der U-Aktie beträgt am 28. 2. 01 20 € und am 13. 12. 01 nur noch 2 €. Nach sorgfältigen Ermittlungen der U AG beträgt der beizulegende Zeitwert des übertragenen Nettovermögens zum 28. 2. 01 3 Mio € (Buchwert 2 Mio €) und verändert sich bis zum 13. 12. 01 nur unwesentlich. Der Wille der U AG 3,5 Mio €, also 0,5 Mio € mehr zu zahlen, entspringt Synergieerwartungen.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen